• DE

02.12. Kaltenkirchener Advent Marathon

zum dritten Mal nach 2010 und 2017 richtet der Quentsch in Kaltenkirchen einen Advent Marathon aus.

... Start und Ziel am Ende der Straße Schirnauallee

zwei Brücken über der A7 müssen pro Runde überlaufen werden. Die erste Brücke pro Runde ist sehr einfach und hat ein langes Bergabstück. Um auf die zweite Brücke zu kommen, muss eine ca. 250 Meter langes Bergaufstück eingeplant werden

ca. 500 Meter nach dem Start und dem Überqueren der ersten A7 Brücke wird Kaltenkirchen verlassen

ein ca. 1700 Meter ganz flacher Sandweg westlich der A7 führt zum Industriegebiet Moorkaten. In Moorkaten wird die Barmstedter Straße überquert und von dort wird dann auf einem neuen Radweg zurück nach Kaltenkirchen (erneut über eine A7 Brücke) gelaufen

der Radweg vom Industriegebiet Moorkaten an der Barmstedter Straße führt nach Kaltenkirchen zurück. Nach dem Ortsschild von Kaltenkirchen wird wieder die Barmstedter Straße überquert und in die Schirnauallee Richtung Rundenende eingebogen

29 Langstreckenläufer nahmen an der 2017 Veranstaltung am 1. Advent teil

wann: Sonntag, der 02.12.2018 (1. Advent)

wo: 24568 Kaltenkirchen, Schirnauallee 4
 
Startzeit: 9 Uhr

Unkostenbeitrag: 7 Euro (zahlbar vor dem Start)

Meldeschluss: Donnerstag, der 29.11.2018 (bzw. wenn das Teilnehmerlimit erreicht ist)

Teilnehmerlimit: ca. 30

Zeitlimit: ca. 7 Stunden



Anmeldung: bitte mit Namen und Wohnort bei Arne Franck = arne.franck(at)freenet.de
Wer weniger als die 10 Runden laufen möchte, der gibt bitte bei der Anmeldung auch die Anzahl der Runden mit an! 5 Runden sind übrigens genau 21,65 km (etwas über Halbmarathon)!

Treffpunkt: Treffpunkt ist der Parkplatz vom Kleingartenverein Schirnau (Ecke Schirnauallee/Schirnauweg in Kaltenkirchen, Schirnauallee 4)

Logistik: 10 Runden x 4,329 km (Straße, Radwege, feste Sandwege/ zwei ungesicherte Straßenüberquerungen pro Runde/ zwei A7 Autobahnbrücken werden pro Runde überlaufen)

Verpflegung: Jeder Teilnehmer muss seine komplett benötigte Verpflegung selber zu diesem Lauf mitbringen! Es stehen Tische zum Abstellen der Verpflegung an der Laufstrecke zur Verfügung.

geplante Auszeichnungen: Soforturkunde/ Ergebnisliste per Mail oder Internet 

Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an diesem nicht angemeldeten Lauf teil. Für Diebstahl und Schadensfälle aller Art wird keine Haftung übernommen. Umkleidemöglichkeiten, sanitäre Einrichtungen und Sanitätsdienst sind nicht vorhanden. Die Aktiven bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie damit einverstanden sind, dass sämtliche Fotos und Daten, die im Zusammenhang mit dem Lauf stehen, ohne Vergütungsansprüche auf der Hompage des 100 Marathon Club Deutschland genutzt werden dürfen.

Meldeliste Marathon (bzw. 43,29 km):

1= Arne Franck, Kaltenkirchen
2= Klaus Bangert, Bargfeld-Stegen
3= Rita Brämer, Itzehoe
4= Dieter Merker, Hamburg
5= Rosemarie von Kocemba, Kiel
6= Martina Ramthun, Hamburg
7= Monika Tegge-Walderstein, Norderstedt
8= Sabine Kühl, Alveslohe

9= Martin Törber, Hamburg
10= Thomas Radzuweit, Hamburg
11= Ulrich Niehuß, Hamburg
12= Dietrich Eberle, Hittfeld
13= Regine Dörnte, Kaltenkirchen
14= Michael Turzynski, Hannover
15= Dennis Brandt, Hamburg
16= Marc Bücher, Henstedt-Ulzburg
17=
18=
19=
20=

Meldelisten kürzere Distanzen (Runde = 4,329 km):

1= Kerstin Krausnick, Henstedt-Ulzburg
(2 Runden = 8,66 km)
2= Klaus-Thorsten Tegge, Norderstedt
(7 Runden = 30,303 km)
3=

4=
5=


Streckenrekord Frauen = Monika Tegge-Walderstein mit 3:59:04 Std. (03.12.2017)
Streckenrekord Männer = Arne Franck mit 3:51:43 Std. (03.12.2017)