Zum 100. Mal: Öjendorf

Aufbau, Frühphase

Start des Hauptfeldes

Unterwegs

Zieleinlauf in Öjendorf

Was hat mich da geweckt? So ungefähr um….naja, das wisst ihr ja. 

Der Wecker? Falsch. Noch 3 Minuten.

Ein gleichmäßiges Geräusch. Schnarchen? Nee. Etwas weiter weg, etwas höher. Und nicht wie ne Motorsäge… eher Waschmaschine…

Aha! Draussen! An der Scheibe.

Soviel zum Wetter.

Wecker aus, aufspringen, zur Küche, Wasserkocher an, Filtertüten raus, die sind zu alt, neue Packung aufreissen, hat Charlotte gestern in weiser Voraussicht gekauft.

Kaffee raus, mahlen. Charlotte ist jetzt auch da.

3 Kannen Kaffee, gekocht in Rekordzeit (kann mir beim Laufen nicht passieren…)

Rein in die Klamotten, frühstücken, Sachen ins Auto, los.

Timing perfekt, Ankunft vor Ort um 05:45.

Fußbekleidung heute: Gummistiefel (beim Aufbau, nicht beim Laufen…..obwohl…)

Till und Erika sind schon da. Till startet den Generator, Charlotte den Fotoapparat, Erika beginnt ihre Runde zum Strecke markieren.

Die anderen Helfer kommen kurz später. Alles geht seinen geregelten Gang. Die Luftfeuchtigkeit bleibt ausgesprochen hoch….ok…dann staubt´s nicht so.. 

Jetzt noch etwas Statistik:

Starterinnen gesamt: 1.946 Frauen Starter gesamt: 6.014 Männer Gesamt: 7.960

Bestzeiten: Manuela Sporleder: 3:09:26 (Nov.14) Timo Schaffeld: 2:40:18 (Dez.17)

So, das zunächst mal hier. Alles weitere bei den Fotos. Alle Fotos von Charlotte, außer alle Siegerehrungen der Männer und der Frauen 22km, die sind von Till.

Nur noch, wie immer, der Standardtext:

Klick auf das erste Bild öffnet die Fotogalerie. 

 

Hier der Link zu den Bildern von HJH:

2019-10-12 Samstag 100MC "Marathon zum Tag der Deutschen Einheit" um den Öjendorfer See (100. ÖSM)

 

Hier schließlich der Link zu allen Bildern von Charlotte (dankenswerterweise von HJH ins Netz gestellt):

2019-10-12 Öjendorf 100MC "Tag-Der-Deutschen-Einheit-Marathon" Charlotte