Timo Dreiser läuft seinen 100. Marathon/Ultra

Jaaa, Jaaa, und nochmal Jaaa: Mein sportliches Lebensziel ist geschafft!
  

Am 07.01.2017 bin ich beim 2.Buga-See-Marathon in Kassel meinen 100. Marathon/Ultra gelaufen und bin nun nach einjähriger Anwartschaft Vollmitglied des 100 Marathon Club Deutschland ;-))))) 
 

Für meinen großen Tag habe ich mir nach 99 Großveranstaltungen bewusst eine Veranstaltung ausgesucht, die von einem 100MC-Mitglied organisiert wurde und die in einem intimeren Rahmen stattfand. Mit dem von Sylke Kuhn organisierten Lauf hätte ich keinen besseren Rahmen für mein Jubiläum finden können! Mir wurden für eine kleine Spende eine schöne Laufstrecke, 12 nette Teilnehmer mit spannenden Geschichten und ein super Verpflegungsstand geboten. 

Bis zum Abbau nach über sechs Stunden gab es noch warmen Tee, Kaffee und Brühe, Kaltgetränke, Obst, Kekse und Lakritze. Der Clou – für mich völlig ungewohnt: Es gab personalisierte Becher :-)

Dann ging es gemeinsam auf die Einführungsschleife, bevor sich das Feld für die 10 Runden um den See formierte.

Als ich dann ins Ziel kam, erhielt ich von Sylke eine Medaille und eine Urkunde und als tolle Überraschung zusätzlich einen kleinen Pokal für meinen 100. Marathon/Ultra.  

Danach gab es die offizielle Ehrung durch Michael Kiene und die Übergabe der Urkunde des 100MC.
Wow – was für ein Tag. Den werde ich wohl nie vergessen! 

Liebe Sylke, vielen Dank für das tolle Event. Mein Jubiläum hätte ich so bei keinem Major-Marathon oder einer anderen Großveranstaltung erleben können! Trotz eisiger Kälte von -8 Grad, teils eisigem Wind und am Schluss leichtem Schneefall war es ein schöner Lauf, der viel Spaß gemacht hat. 

Der größte Dank geht aber an meinen Schatz Moni! Sie war bei allen 100 Marathons/Ultras dabei, entweder als Betreuerin oder selbst als Läuferin (30 Marathons). Da war es egal, ob sie eine von 2 Mio. Zuschauern war wie in New York oder die einzige beim Buga-See-Marathon bei -8 Grad! Sie war immer da und hat mich auch in den aktuell für mich sportlich schwierigen Jahren immer unterstützt und angefeuert! 

Abgerundet wurde mein Jubiläum dann durch eine gemütliche, kleine Feierrunde in dem von Sylke ausgesuchten Pancake House nicht weit weg von der Laufstrecke.
  

Hier noch ein paar Infos zu mir: Ich bin am 24.09.1995 meinen ersten Marathon in Berlin gelaufen und bin dort mit bisher 20 Teilnahmen Mitglied des Jubilee-Clubs. Meine Lieblingsläufe sind der Berlin-Marathon und die 100 km von Biel (8 Teilnahmen). Mein schönstes Lauferlebnis – abgesehen von meinem Jubiläumslauf ;-) – war der K78 beim Swiss Alpine in Davos. Die emotionalsten Finishs gab es bei den Ironman-Rennen in Roth und Frankfurt (7 Teilnahmen).

Und noch etwas für die Statistik – meine Bestzeiten: 

10    Km:          39:18 min 

21,1 Km:          01:28 h 

25    Km:          01:48 h 

42,2 Km:          03:08 h 

50    Km:          04:07 h 

100  Km:          10:41 h 

Ironman:         11:39 h 

Ich wünsche uns allen noch viel Gesundheit und viele schöne Läufe. Vielleicht sieht man sich ja bei dem einen oder anderen Event! 

Sportliche Grüße, 

Timo