Marathon um den Öjendorfer See [28.12.2016]

Bilder der Siegerehrungen unten im Bericht

das Motto des 81. Öjendorfer Laufevent

Blick in das Läuferfeld

Fans an der Laufstrecke in Öjendorf

der Getränkestand

Geburtstagskind Peter hat fertig

Kirsten, Annika und Petra, Platz 2., 1. und 3. über 11,33 km

Martina, Kerstin und Christin, Platz 2., 1. und 3. über 22,66 km

Monika, Britta und Claudia, Platz 2., 1. und 3. beim Marathon

Armin, Frank und Torben, Platz 2., 1. und 3. über 11,33 km

Marc, Michel und Volker, Platz 2., 1. und 3. über 22,66 km

Kai, Carsten und Stephan, Platz 2., 1. und 3. beim Marathon

 

 

 

 

Und vorab *TUSCH* folgt rechts an dieser Stelle wieder die schriftliche Siegerehrung.

Der 100 MC gratuliert ganz herzlich den folgenden Sieger/-innen und Platzierten zu folgenden Leistungen:

 

 

 

 

 

 

Bericht über den 100MC „Peter-Wieneke-Geburtstags-Marathon“ um den Öjendorfer See
(81. ÖSM)

 

Zum 81. Mal organisierte der 100 Marathonclub am 28.12.2016 eine Laufveranstaltung um den Öjendorfer See in Hamburg. Seit 2008 findet der jahresletzte Marathon um den Öjendorfer See jeweils am 28. Dezember statt und somit am Geburtstag von 100 MC Mitglied Peter Wieneke, der in diesem Jahr seinen
70. Geburtstag feiern konnte. Peter spendete für alle Teilnehmer eine Medaille.

Auch hat sich bereits in den Vorjahren gezeigt, dass der Lauf am 28. Dezember immer sehr viele Aktive zur Teilnahme motivieren kann.
In diesem Jahr waren es 44 Frauen und 115 Männer, also insgesamt 159 Teilnehmer auf den drei angebotenen Strecken.
Damit konnte der Veranstalter die vierthöchste Teilnehmerzahl aller bisher ausgerichteten Events registrieren. Das Wetter war mit einer Temperatur von ca. 6 Grad recht mild, trocken, sonnig und etwas windig. Also für die meisten Langstreckenläufer ein optimales Laufwetter zum Jahresabschluss.

Britta Giesen erreichte nach 3:18:14 Stunden die Ziellinie und gewann somit bereits zum vierten Mal den Öjendorfer Marathon.
Es war die bisher drittschnellste Siegerzeit einer Frau in Öjendorf.

Platz 2 ging an Monika Tegge-Walderstein (4:14:44 Std.) und Platz 3 an Claudia Wehnert (4:15:16 Std.).

Die schnellste Läuferin des 100 MC war Beate Gröhn aus Kaltenkirchen auf Platz vier der Frauen. Die Zeitmessung blieb bei Beate nach 4:17:56 Stunden stehen.

Die bisher drittschnellste Siegerzeit eines Mannes erreichte Carsten Horn, der nach 2:55:57 Stunden über die Zielmatte lief.

Kai Wegner (3:05:10 Std.) und Stephan Walter (3:12:42 Std.) liefen auf Platz zwei und drei. 17 Frauen und 65 Männer beendeten die Distanz von 42,195 km.

Peter Wieneke ließ übrigens allen seinen „Geburtstagsgästen“ (wie es sich auch eigentlich gehört) den Vortritt und beendete nach 7:20 Stunden die Laufveranstaltung.

Mit einer Endzeit von 3:48:51 Stunden war Mario Sagasser aus Henstedt-Ulzburg der schnellste 100 MC Läufer. Mario belegte damit Platz 11 der Männer.

Im Schnitt nahmen 102 Aktive im Jahr 2016 an den sieben Läufen teil.

Auch im Jahr 2017 soll es sieben 100 MC Veranstaltungen rund um den Öjendorfer See geben.

Für alle sieben Langstreckenevents läuft bereits die Anmeldung.

Die nächsten Läufe in Öjendorf sind am
04. Februar, 04. März und 01. April 2017.

 

 

 

 

Weitere Bilder von Hans-Jürgen:
2016-12-28 Öjendorf "Peter-Wieneke-Geburtstags-Marathon"

 


Link zum Bericht im LaufReport:
LaufReport Hamburg-Öjendorf Marathon um den Öjendorfer See

 

 

Hier wieder die Möglichkeit sich zum nächsten Lauf anzumelden:

04.02.2017 Samstag
100MC "Schnee- und Eis-Marathon" um den Öjendorfer See
(82 .ÖSM)

 

 

Bilder zur Vergrößerung anklicken

 

Text: AF (Quentsch)

Bilder Siegerehrung: Erika Köhn

Bericht + Bilder: Hans-Jürgen