Marathon um den Öjendorfer See [07.03.2020] + 700. M/U

8 Uhr Frühstart

9 Uhr Hauptstart

Gerd auf dem Weg zum 700. M/U .... Herzlichen Glückwunsch !!

Gerd überholt hier Steve + Frank (2ter + 3ter im Marathon!)

Yacine auf dem Weg zum Sieg beim Marathon. Glückwunsch !

Ein Teil vom alten/neuen 100MC-Vorstand vorn mit dabei.

Jana grüßt den Paparazzi. Ihr Videolink steht unten im Text

Cornelia "schnuppert Läuferluft" und ist bald wieder dabei...

Platz 2., 1. und 3. im Marathon

Platz 2., 1. und 3. im Marathon

Platz 2., und 1. über 22,66 km

Platz 2., 1. und 3. über 22,66 km

Platz 2., 1. und 3. über 11,33 km

Platz 2., 1. und 3. über 11,33 km

Wir haben fertig.......

07.04.2020: Bericht über den 100MC „Frühlings-Marathon“ um den Öjendorfer See (104. ÖSM)



Von Frank Berka



Ein langer Tag in Öjendorf



Hamburg-Öjendorf (fb). Der 104. Marathon um den Öjendorfer See wurde – wie schon seit Jahren im März – dem Frühling gewidmet. Und tatsächlich: Er hat an einem wahrlich frühlingshaften Tag stattgefunden. Doch der Reihe nach: Die ersten Helferteamwecker klingelten schon weit vor vier Uhr morgens. Duschen und Kaffeemaschinen liefen parallel. Und – anders als in den Vormonaten – konnten die Hauptaufbauleistungen wieder bei Helligkeit vorgenommen werden. Bei trockener Witterung und 2 bis 4 Grad Celsius war es lediglich noch sehr frisch, aber ansonsten nicht so ungemütlich, wie es in Hamburg zuletzt wochenlang gewesen ist. Und kurz nach dem (Haupt-) Start um 9:00 Uhr kam zeitweise sogar die Sonne zum Vorschein. Dadurch kamen einige Läufer / -innen mehr ins Schwitzen, als sie vorher erwartet hatten. Kühlung brachte zum Nachmittag ein leicht auffrischender Wind.

127 Voranmelder / -innen waren gelistet. Ins Ziel gekommen sind letztendlich 113 Aktive. Diese erfreuliche Zahl mag auch damit zusammen hängen, dass der 100 MC im Anschluss an den Lauf seine Mitgliederversammlung im Clubheim des SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt – der Sportverein im Hamburger Osten war uns auch schon früher ein freundlicher Gastgeber – durchgeführt hat. Sie liegt aber auch darin begründet, dass der Marathon inzwischen genauso wie die „Unterdistanzen“ 11,33 und 22,66 km immer mehr Nichtmitglieder in den Öjendorfer Park lockt.

Das schöne Wetter brachte aber auch noch viele andere Menschen in die große Grünanlage: Das Aufkommen an Spaziergängern, (Nordic) Walkern und Radlern im Öjendorfer Park wurde gefühlt von Runde zu Runde größer. Die von der Bevölkerung mitgebrachten Hunde schienen sich aber eher für ihre Artgenossen und weniger für die muskulösen Waden der Läufer zu interessieren. Jedenfalls gab es soweit erkennbar keine Konflikte auf der rege genutzten Laufstrecke. Trotz des Niederschlags an den Tagen zuvor waren die Parkwege recht gut zu belaufen. Wiederum von Runde zu Runde wurden die Pfützen kleiner, was sehr erfreulich war.

Mario Sagasser, gegen 19:30 Uhr wiedergewählter erster Vorsitzender des 100 MC, schickte wie üblich gegen 8:00 Uhr die „Frühstarter / -innen“ des Marathons auf die Strecke. Gegen 9:00 Uhr starteten die Rennen über 11,33 km, 22,66 km und den „Hauptlauf“ über 42,195 km. Da hatten Haus- und Hoffotograf Hans-Jürgen, Öjendorf-Entdecker Thomas Radzuweit und Gerd Junker, der gegen 19:35 Uhr wiedergewählte zweite Vorsitzende des 100 MC, sowie 10 weitere Frühgestartete bereits ein bis zwei Runden hinter sich.

Die Läufer / -innen erfreuten sich jede Runde am wie immer vorzüglich ausgestatteten Verpflegungszelt, das von mehreren freundlichen und uneigennützigen Helfern vorbreitet und betreut wurde. Überhaupt war festzustellen, dass im Veranstaltungsbereich und auf der Strecke eine entspannte Stimmung herrschte. Dank der perfekten Streckenmarkierung war – wie immer – ein Verlaufen nicht möglich. Und auch die EDV lief problemlos mit. Till Probst hat sich wieder einmal selbst übertroffen: Schon vor der Eröffnung der Mitgliederversammlung war die vorläufige Ergebnisliste im Internet zu finden, was in Zeiten von Smartphones unschätzbar wertvoll ist. Langjährig aktive Läufer / -innen werden sich an die Zeiten erinnern, als die Ergebnislisten und Urkunden Wochen später mit der Post gekommen sind.



Und wie ist es ausgegangen? Der 100 MC gratuliert ganz herzlich den folgenden Sieger / -innen und Platzierten zu folgenden Leistungen:



Marathonlauf:

Frauen:

Platz 1: Carmen Schulz 3:49:53

Platz 2: Dr. Michelle Hildebrand 4:05:32

Platz 3: Manuela Dettmann 4:08:10



Damit war das Frauentreppchen dieses Mal fest in Lübecker Hand!



Männer:

Platz 1: Yacine Lamiri 3:13:03

Platz 2: Steve Dolezych 3:18:20

Platz 3: Frank Danger 3:18:21



Platz 1 ging somit an den Verein Stolpertruppe Winsen, während Steve und Frank die Plätze 2 und 3 unter sich ausgemacht und für den 100 MC geholt haben.



22,66 km:

Frauen:

Platz 1: Marie Klose 1:49:03

Platz 2: Isabell Chowaniec 1:57:55

Platz 3: Ruth Flatten 2.13:33



Ruth ist soweit erkennbar die am weitesten angereiste nicht 100 MC-Teilnehmerin (sie kommt aus Aachen). Insgesamt die weiteste Anreise hatten unsere italienischen Marathonsammler und Freunde Vito Piero Ancora und Paolo Francesco Gino.


Männer:

Platz 1: Florian Kahlstatt 1:38:04

Platz 2: Nikolaus Meyberg 1:42:11

Platz 3: Ingolf Klinder 1:44:20



Platz 1 ging hier also ebenfalls nach Lübeck. Nikolaus hat nicht nur zum wiederholten Mal einen schnellen Lauf auf das Treppchen gemacht, sondern schon früh am Morgen tatkräftig beim Aufbau geholfen.



11,33 km:

Frauen:

Platz 1: Nicole Mittag 0:50:55

Platz 2: Ina Bierfreund und Julia Greiner zeitgleich 0:59:56



Auch Julia startet für einen Lübecker Verein.


Männer:

Platz 1: Alexander Koch 0:47:33

Platz 2: Ingo Steinfadt 0:47:36

Platz 3: Marcus Volland 0:51:38



Das war der knappste Rennausgang. Alexander konnte schon mehrfach in Öjendorf gewinnen und hat inzwischen umfassende Streckenkenntnis. Es ist jedoch nicht bekannt, ob das den Ausschlag zu seinen Gunsten gegeben hat.



Herzlichen Glückwunsch euch allen! Und ein besonderer Glückwunsch geht an Gerd Junker, der am 07.03.2020 bei uns in Öjendorf seinen siebenhundertsten Marathon gelaufen ist!



Es gab zahlreiche weitere bemerkenswerte Leistungen, die zum Teil etwas verborgen blieben und hier noch alle genannt werden können. Beispielhaft genannt werden sollen Rosemarie von Kocemba und Sigrid Eichner, die in ihren Altersklassen W 75 und W 80 in respektablen Zeiten einen weiteren Marathon ins Ziel gebracht haben.



Über die anschließende Mitgliederversammlung wird an anderer Stelle gesondert berichtet. Vorweggenommen sei hier, dass neben Mario und Gerd auch alle anderen Vorstandsmitglieder wiedergewählt wurden und Dr. Jürgen Kuhlmey wegen seiner zahlreichen und langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Die Versammlung hat sich die Zeit genommen, interessante Themen eingehend zu beraten. Sie wurde deshalb erst gegen 20:45 Uhr beendet. Letztendlich (nach Heimfahrt, Auspacken, Aufräumen) waren damit einige Personen nahezu rund um die Uhr für den Verein im Einsatz. Herzlichen Dank dafür!

 


 

 

Am 04.04.2020 (wieder ein Samstag, wieder mit Start um 9:00 bzw. 8:00 Uhr) veranstaltet der 100 MC seinen 105. Marathon um den Öjendorfer See, und zwar den 2. Rita und Lothar-Gehrke-Gedächtnis-Marathon zur Erinnerung an unsere unvergessenen Freunde.

04.04.2020 Samstag 100MC "2. Rita und Lothar-Gerke-Gedächnis-Marathon" um den Öjendorfer See (105.ÖSM)

 

 

 

Hier auch die Möglichkeit sich für Läufe nach der Sommerpause anzumelden:

05.09.2020 Samstag 100MC "Herbst-Marathon um den Öjendorfer See" (106.ÖSM)

 

10.10.2020 Samstag 100MC "Marathon zum Tag der Deutschen Einheit" um den Öjendorfer See (107. ÖSM)

 

07.11.2020 Samstag 100MC "November-Marathon" um den Öjendorfer See (108.ÖSM)

 

28.12.2020 Montag 100MC "Peter-Wieneke-Geburtstags-Marathon" um den Öjendorfer See (109. ÖSM)

 

 

 

Zur Weiterführung der Veranstaltung benötigen wir dringend Helfer!

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung. Für Näheres benutzt bitte unser Kontaktformular .

Unter folgendem Link gibt es einige zusätzliche Informationen:

100 Marathon Club Deutschland e.V.: Helferaufruf

 

 

Hier ein tolles Video von Jana:

Öjendorfer See Marathon 2020 (Hamburg) - YouTube

 

 

Weitere Bilder von Hans-Jürgen:

2020-03-07 Öjendorf "Frühlings-Marathon"

 

 

 

 

 

 

Text: Frank B.

Bilder Siegerehrung: Till P. + Erika K.

Bericht + Bilder: Hans-Jürgen


(Bilder zur Vergrößerung anklicken)