07.05. 10. Leuchtfeuer Bubendey-Ufer Marathon

Hiermit schreibe ich den 10. Leuchtfeuer Bubendey-Ufer Marathon (mit Halbmarathon) am Sonntag, dem 07.05.2017, über 42,2 bzw. 21,1 km in Hamburg (Dradenau) aus. Dieser sehr ausgefallene Special Marathon bietet maximales Schiffe-Gucken während des Marathons.

Start/Ziel: Hamburg (Dradenau), Wendekreisel der Straße "Am Jachthafen" beim Durchlass durch die Flutmauer in unmittelbarer Nähe des Unterfeuer (Richtfeuer) Bubendey-Ufer.

Termin: Sonntag, 07.05.2017, 14.00 Uhr - Da dieser Lauf zumeist am Elbe-Ufer verläuft, werden die Teilnehmer neben der Auslaufparade des Hamburger Hafengeburtstags mit ihren zahlreichen Großseglern und Kreuzfahrtschiffen laufen!

Strecke: Interessante, aber anspruchsvolle Laufstrecke auf der Halbinsel zwischen dem stillgelegten Petroleumhafen im Süden und der Elbe im Norden bzw. dem Unterfeuer Bubendey-Ufer im Westen und Oberfeuer Bubendey-Ufer im Osten. Dabei ist die Runde völlig flach, aber dennoch anspruchsvoll; sie besteht jeweils zur Hälfte Kopfsteinpflaster (Straße Tankweg) und einem schmalen Trail außerhalb der Hochwasserschutzmauer direkt an der Elbe. Im Nordwesten der Strecke, nahe des Fähranlegers Bubendey-Ufer, wird die Flutmauer durch ein (bei Hochwassergefahr verschließbares) Tor passiert.

Dieses Areal ist im Rahmen des Projekts "Westerweiterung" bereits 2013 in seiner östlichen Hälfte völlig zurückgebaut worden, die dortigen Tanks wurden komplett entfernt. In den nächsten Jahren soll das Hafenbecken verfüllt, die Ostspitze der Halbinsel abgetragen, die rund 90 Jahre alte Pappelreihe außerhalb der Hochwasserschutzmauer gefällt und das gesamte Areal Teil des Containerterminals Eurogate werden.

Rundenlänge: Doppel-Wendepunkt-Strecke mit 5,3 km pro Umlauf, für Marathon achtmal bzw. für Halbmarathon viermal H/R zu durchlaufen: zunächst vom HADAG-Anleger bei Unterfeuer Bubendey-Ufer über die Straße "Tankweg" zum Oberfeuer Bubendey-Ufer und zurück, dann auf einem Trail, teils über Schwemmgut, zwischen Flutschutzmauer und Elbe erneut bis zum Oberfeuer und zurück

Anfahrt: 

- mit ÖPNV per HADAG-Fähre Linie 62 alle 15 Minuten ab Landungsbrücken (Brücke 3) über Altona (Fischmarkt), Dockland, Neumühlen und Finkenwerder bis Anleger Bubendey-Ufer, dann ca. 0,2 km ab Fähranleger

- mit PKW über Köhlbrandbrücke, nach Unterqueren der Autobahn A7 dem Wegweiser Dradenau in die Dradenaustraße abbiegen, dieser bis ganz zum Ende folgen, geradeaus in die Straße "Am Jachthafen" bis zum Wendekreisel 

- mit PKW über die Autobahn A7, Abfahrt Waltershof, dem Wegweiser Dradenau in die Dradenaustraße abbiegen, dieser bis ganz zum Ende folgen

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, 22393 Hamburg 

Startgeld: EUR 10,00 pro Marathon, zahlbar per Überweisung 

Bei Absage nach Meldeschluss ist das Startgeld trotzdem fällig (sonst macht eine Voranmeldung keinerlei Sinn).

Teilnehmerlimit: maximal 49 Teilnehmer/innen

Meldeschluss: Sonntag, der 01.05.2017, 24.00 Uhr oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits, Nachmeldungen sind (soweit das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist) gegen Aufpreis möglich, zudem besteht kein Anspruch auf Medaille mehr. Meldet euch also bitte rechtzeitig an!

Verpflegung: Wasser, Zitronen- oder Apfeltee, Cola, Kuchen, Weingummi, Rosinen, Salzstangen etc. (Änderungen vorbehalten)

Auszeichnungen: Urkunden und Ergebnislisten werden als pdf-Files über die o. a. Anmeldeplattform bereitgestellt, Medaillen (nur bei fristgerechter Voranmeldung)

Zeitlimit: 7:00 Stunden plus Toleranz