05.08. 2. "Pastor-Bode-Weg" Ultramarathon

Hiermit schreibe ich den 2. "Pastor-Bode-Weg" Ultramarathon am 05.08.2017 von Lüneburg nach Wilsede, Wilseder Berg und Döhle aus.

Der 44 km lange Wanderweg „Pastor-Bode-Weg“ durchquert die Lüneburger Heide von Lüneburg bis zum Heidedorf Wilsede.

Der Pastor Bode-Weg folgt den Spuren des Heidepfarrers und Naturschützers. Er nimmt seinen Ausgang am Michaeliskloster in Lüneburg, wo die Familie Bode einst lebte. Durch das Naturschutzgebiet Kalkberg führt der Weg vorbei an Reppenstedt, Kirchgellersen, Westergellersen nach Luhmühlen und weiter nach Salzhausen. Dort steht noch das Genossenschaftliche Krankenhaus, an dessen Gründung 1898 Wilhelm Bode als Wegbereiter des Genossenschaftwesens in der Region maßgeblich beteiligt war. Ebenso engagierte er sich für den Bau der Bahnstrecke von Egestorf nach Winsen/Luhe, an der sich der Weg im weiteren Verlauf bis Egestorf orientiert.

Von Egestorf führt der Weg vom Radenbach in das abgeschiedene Heidedorf Wilsede. Man kann sich vorstellen, dass der Gemeindepfarrer diesen Weg oft nahm – er ist einer der schönsten, der nach Wilsede führt.

Der Ultramarathon führt über Wilsede weiter zum 1,5 km entfernten Wilseder Berg, der mit seinen 169,2 Metern die höchste Erhebung der norddeutschen Tiefebene ist. Hier wenden wir (jeder Teilnehmer macht als Beleg ein Foto des Gipfelsteins!), laufen zurück nach und durch Wilsede [das ohne Sondergenehmigung nicht mit Kraftfahrzeugen angefahren werden kann] und biegen hinter dessen Ortsausgang auf die gerade Route nach Döhle, wo der Lauf nach ca. 52 km endet und der kostenlose Lüneburger Heide-Radbus die Teilnehmer um 18:18 Uhr wieder zurück nach Lüneburg bringt.

Auf der Strecke wird es in Salzhausen (km 21) und Egestorf (km 34,5, unbemannt) sowie im Ziel (km 52) einen Verpflegungspunkt geben, außerdem einen minimalen Gepäcktransport vom Start zum Ziel für maximal 20 Teilnehmer. Und natürlich die obligate Medaille im Ziel sowie eine als pdf abrufbare Urkunde.

Dieser Lauf findet am ersten August-Wochenende statt und damit mitten zur Zeit der Heideblüte, in der täglich zahlreiche Wanderer und andere Besucher in den Heideorten und auf den diversen Wegen unterwegs sind. Dementsprechend gilt es für alle Teilnehmer, vorsichtig und rücksichtsvoll unterwegs zu sein. Im Gegenzug wird man ganz sicher durch grandiose Landschaft und eben die Heideblüte entschädigt.

Termin: Samstag, 05.08.2017, 08.00 Uhr

Start: Lüneburg, am Michaeliskloster (siehe Anmerkung am Ende dieser Ausschreibung)

Ziel: Döhle, zentraler Parkplatz 

Rücktransport vom Ziel zum Start: um 18:18 Uhr ab Döhle kostenloser "Lüneburger Heide-Radbus", Fahrplan siehe http://www.amelinghausen.de/fileadmin/bilder_allgemein/Heide-Radbus/Heideradbus_Plakat_Din_A4_V03.pdf 

Strecke: landschaftlich sehr schöne Wanderweg-Route durch die in Blüte stehende Lüneburger Heide, dem Verlauf des markierten Wanderwegs "Pastor-Bode-Weg" folgend, vom Michaeliskloster in Lüneburg über Salzhausen und Egestorf zum Wilseder Berg und von dort zurück bis Wilsede und (nun abweichend vom P-B-W) nach Döhle, 44 + 8 = 52 km

Eine Wertung bei Ausstieg nach 17,5 km (VP 1) bzw. 34,5 km (VP 2) ist möglich, allerdings kein Weitertransport des Teilnehmers. Vom VP 2 bis zur Haltstelle Egestorf Kirche ist es jedoch nur etwa 600-800 Meter weit. 

Veranstalter: Fun & Erlebnis Marathons, Christian Hottas, 22393 Hamburg

Startgeld: 12 Euro

Link zur vollständigen Ausschreibung und Anmeldung: http://my3.raceresult.com/76614/?lang=de