04.04. Brühler Schlosspark-Marathon (Serie)

Datum
Freitag, 27.12.2019, 8:00 Uhr

Weitere Termine 2020:
Sa. 08.02. , 04.04. , 31.05. , 01.08. 
6 Stunden (+/-)

Streckenbeschreibung
5,3-km-Runde durch den sehenswerten Schlosspark von Brühl mit UNESCO-Weltkulturerbe-Status entsprechend der Grafik. Die Runde ist 8 mal zu absolvieren (Gesamtdistanz 42,5 km). Runde durchgängig auf Fußwegen durch den Schlosspark, wobei man Schloss Augustusburg und Falkenlust passiert. 

Die Runde wird vor dem Lauf erläutert, es steht auch ein GPX-Track zur Verfügung. Eine Markierung der Strecke innerhalb der Unesco-Stätte ist nicht vorgesehen.

Start-/Zielort
Am Eingang zum Schlosspark an der Max-Ernst-Allee (bzw. am dortigen Parkplatz).

Erreichbarkeit
per Auto zum Parkplatz an der Max-Ernst-Allee (kostenpflichtig, 50 Ct je Stunde). Von dort sind es ca. 200m zum Startpunkt. Alternativ kostenlose Parkplätze im Wohngebiet gegenüber dem Schloss.

Per ÖPNV zum DB-Bahnhof Brühl, wo diverse Regionalbahnen (RRX, RB26, RB48) halten. Von dort sind es ca. 200m zum Startpunkt.

Verpflegung
Wird nicht gestellt. Es besteht Selbstversorgung. Deponieren am Auto ist möglich, da man bei jeder Runde am Parkplatz/Auto vorbeikommt.

Keine Verpflegung am Bahnhof und im Park verfügbar.

Duschen/Toiletten
Duschen sind nicht vorhanden. Toiletten sind zu den Öffnungszeiten in Schloss Augustusburg nutzbar.

Zeitnahme

Eigenständig per Hand. Bitte Gerät zur Zeitnahme mitbringen.

Startgebühr
Keine

Anerkennung
Urkunde. Zusendung per Mail

Teilnehmerlimit
mindestens 3, maximal 20 – Mindestalter 18 Jahre

Anmeldung
bis 48 Stunden vor Start; unter Angabe von Vorname, Nachname und Verein per Mail. Keine Nachmeldungen

Kontakt/weitere Informationen

über Website www.marathon-rheinland.de bzw. bei ralf42195m(at)gmail.com 

Haftungsausschluss
Der Organisator übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Teilnehmer erklärt, dass er einen für die Absolvierung des Laufs ausreichenden Trainings- und Gesundheitszustand besitzt. Da es sich eher um einen Lauftreff „unter Freunden“ handelt und nicht um eine offizielle Laufveranstaltung, besteht keine medizinische Betreuung. Es gilt die Straßenverkehrsordnung. Mit der Überschreitung der Startlinie stimmt die Teilnehmerin/der Teilnehmer diesem Haftungsausschluss zu.