03.01. Rheinischer Vorgebirgs-Marathon

Datum
Freitag, 03.01.2020, 8:00 Uhr

Weitere Termine: aktuell nicht geplant

Zeitlimit
6 Stunden (+/-)

Streckenbeschreibung
Eine 8,6-km-Runde durch das Naturschutzgebiet Roisdorfer Hufebahn auf dem Rheinischen „Vorgebirge“ ist fünf Mal zu durchlaufen (43,0 km). Es geht durch Forst und Obstwiesen, an Pferdekoppeln und einem Aussichtsturm vorbei. Auf leicht welligem Gelände (90m Anstieg) eröffnen sich schöne Blicke in die Kölner Bucht und auf das Siebengebirge.

Start-/Zielort
Am Parkplatz des „Herrenhaus Buchholz“, Buchholzweg 1, 53347 Alfter.

Streckenführung
Runde fast durchgängig auf Spazier- und Wanderwegen. Kurzzeitig auf asphaltiertem Wirtschaftsweg mit beschränktem Verkehr. Die Runde wird vor dem Lauf erläutert, es steht auch ein GPX-Track zur Verfügung. Zudem ist eine Markierung der Strecke vorgesehen.

Erreichbarkeit
per Auto zum Parkplatz von „Herrenhaus Buchholz“

Per ÖPNV keine direkte Anbindung (nächste Station der Straßenbahn 18 von Köln bzw. Bonn ist „Roisdorf West“, von dort 1,8 km „bergauf“).

Verpflegung
Wird nicht gestellt. Es besteht Selbstversorgung. Deponieren am Auto ist möglich, da man bei jeder Runde am Parkplatz/Auto vorbeikommt.

Duschen/Toiletten
Im Naturschutzgebiet nicht vorhanden.

Zeitnahme
Eigenständig per Hand. Bitte Gerät zur Zeitnahme mitbringen.

Startgebühr
Keine

Anerkennung
Urkunde. Zusendung per Mail

Teilnehmerlimit
mindestens 3, maximal 20 – Mindestalter 18 Jahre

Anmeldung
bis 48 Stunden vor Start; unter Angabe von Vorname, Nachname und Verein per Mail. Keine Nachmeldungen

Kontakt/weitere Informationen

über Website www.marathon-rheinland.de bzw. bei ralf42195m(at)gmail.com

Haftungsausschluss
Der Organisator übernimmt für Unfälle und Verletzungen aller Art sowie Diebstahl oder sonstige Schäden keine Haftung. Der Teilnehmer erklärt, dass er einen für die Absolvierung des Laufs ausreichenden Trainings- und Gesundheitszustand besitzt und die Straßenverkehrsordnung einhält. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Mit der Anmeldung stimmt die Teilnehmerin/der Teilnehmer diesem Haftungsausschluss zu.